ZDF-Heute: Wahlkampf in Österreich

Fakeseiten auf Facebook: Entsetzen über SPÖ

Es nennt sich „dirty campaining“ – den Gegner verunglimpfen, wo es geht. Österreichs Wahlkampf liefert ein Beispiel aus der untersten Schublade. In der Schusslinie: die SPÖ. Sie hat Fake-Facebookseiten betrieben, um den ÖVP-Spitzenkandidaten Kurz zu diskreditieren. Die Frage: Wer wusste in der Partei davon?

Österreich erlebt knapp zwei Wochen vor der Parlamentswahl eine bisher beispiellose politische Schlammschlacht. Aus den Reihen der Sozialdemokraten sind – angeblich ohne Wissen der Parteiführung – zwei Fake-Facebookseiten betrieben worden, die den ÖVP-Spitzenkandidaten Sebastian Kurz in Misskredit bringen sollten.

Jede Menge Verschwörungstheorien ++ Noch viele Fragen offen ++ Kerns Chancen durch Affäre stark gesunken ++

Jetzt weiterlesen auf: http://www.heute.de/…